By using our website, you agree to the use of our cookies.
By using our website, you agree to the use of our cookies.

Programm Details

Mittwoch, 16.10.2019   |   11:00 - 12:45 Uhr   |    Mi 3.1

Moderne Aspekte der Datenmodellierung


Holger Tiemeyer
Pentasys AG
Senior Software Architekt

Im Rahmen dieser Open Space Session wollen wir uns mit modernen Aspekten der Datenmodellierung auseinandersetzen. Heutzutage ist eine klassisch-mathematische „schwarz-weiß“-Sicht auf unsere mittlerweile umfangreichen und komplexen Daten nicht mehr ausreichend.
Gerade die NoSQL (2.0)-Bewegung sieht von der mathematisch fundierten, relationalen Datenmodellierung ab und hat effektive Möglichkeiten erschaffen, umfangreiche und komplexe Daten effizient zu verwalten.

Doch wie fassen wir diese Ansätze in sinnvollen und verständlichen Modellen zusammen?
Wie können wir diese Daten visualisieren?
Wie bewerten wir die Zuverlässigkeit und Konsistenz eines Modells, das in keine mathematische Kategorie passt?

In diese Session können eigene Themen eingebracht und in kleinen Arbeitsgruppen bearbeitet  werden. Die Ergebnisse werden am Schluss gesammelt und vorgestellt

Zielpublikum: Entwickler, Softwarearchitekten, Datenmodellierer, Big-Data-Analysten
Voraussetzungen: Erfahrungen in der Abstraktion und Modellierung komplexer Daten
Schwierigkeitsgrad: Advanced