By using our website, you agree to the use of our cookies.
By using our website, you agree to the use of our cookies.

Programm Details

Donnerstag, 17.10.2019   |   12:00 - 12:45 Uhr   |    Do 2.2

Architekturpraktiken in agilen Methoden verankern


Julia Stoff
WPS – Workplace Solutions
Softwareentwicklerin

In allen agilen Methoden wird ein Fokus auf Kommunikation und Feedback gelegt. Die daraus resultierende inkrementelle Konstruktion der Software, ohne dabei Technologie auf Vorrat zu bauen und mit wechselnden Anforderungen umzugehen, verlangt der Softwarearchitektur und dem agilen Architekten höchste Flexibilität ab. In agilen Entwicklungsprojekten kann sich diese flexible Architektur im Projektverlauf verändern. Umso wichtiger ist es ein gemeinsames Verständnis der Architektur über die Projektlaufzeit zu pflegen und Architekturanpassungen geeignet in das gesamte Team zu tragen.

Zielpublikum: Softwareentwickler +  Architekten
Vorraussetzungen: keine
Schwierigkeitsgrad: Advanced